top of page

Jubiläumsproduktion 25 Jahre Schweizer Klaviertrio

Revue de Cuisine

FKB_Web2.23.jpg

 

Weiterhin im Angebot:

Das heitere, spartenübergreifende Programm "Revue de Cuisine"

entstanden zum 25 Jahre-Jubiläum des Schweizer Klaviertrios

 

Ausgangspunkt ist Bohuslav Martinůs absurd-ironische Ballettmusik «Revue de Cuisine». Der bekannte schottische Dichter Ron Butlin – ein grosser Musikliebhaber und -kenner – hat mit seinen Kurzgeschichten «Vivaldi and the Number 3» eine Sammlung geistreicher Texte geschrieben, die wohl immer vom Leben berühmter Komponisten ausgehen, dann aber in die fantasievollsten surrealsten Situationen münden… Damit war er der ideale Schriftsteller, um die amourösen Verwicklungen von Topf, Deckel, Schneebesen, Scheuerlappen und Besen aus Martinůs «Revue de Cuisine» in witzige, unerwartete und surreale Texte zu verwandeln und damit eine ganz natürliche Verbindung zu dieser fantasievoll-absurden Musik herzustellen.

 

Und so werden Text und Musik zusammen mit dem Schauspieler Graham F. Valentine und weiteren Musikerfreunden des Schweizer Klaviertrios zu einem vergnüglichen irrwitzigen Ganzen zusammengefügt.

 

Im ersten Programmteil entwickelt sich zwischen den Sätzen von Antonín Dvořáks berühmtem «Dumky-Trio» eine surreale Erzählung über Dvořáks Beziehungen zu Wagner, Tauben, Dampfzügen und seiner Frau Anna… Ein Spass für Musiker, Schauspieler und Publikum gleichermassen!

 

Programm

Antonín Dvořák: Klaviertrio e-Moll op. 90 «Dumky»

Bohuslav Martinů: Revue de Cuisine (Klarinette, Fagott, Trompete, Violine, Cello, Klavier)

mit Texten des schottischen Dichters Ron Butlin

 

Graham F. Valentine, Schauspieler

 

Schweizer Klaviertrio (Angela Golubeva, Violine; Franz Ortner, Violoncello; Martin Lucas Staub, Klavier)

Fabio Di Càsola, Klarinette; Sevgi Varol, Fagott; Ernst Kessler, Trompete

bottom of page